…Der Plan keinen Plan zu haben…

Und es kommt anders.
Oder eben nicht: Anders ist eben Teil des Plans,  – sowas heißt wohl frei sein.
Einfach, ja einfach leben… ohne Zwänge wenn auch eine gewisse Ordnung wie ein roter Faden mein anscheind zügelloses Lotterleben durchzieht; Stammcafes, Sportrituale, feste Gesundheits und Hygienestandards sowie die Pflege zu sozialen Kontakten an jeweils verschiedenen Orten – dank dem Internet und dem Handy so einfach, sind Imperative des gesunden seins, in einer Welt, wo selbst bürgerlichster Standart zunehmend auf der Suche nach sich selbst ist.

Lediglich geographisch mag ich wenig sortiert wirken. Bin somit wieder ins nasskalte Deutschland zurück und verbringe Weihnachten bei meinem Partner in Trier, 3500 km weit weg von der Trauminsel auf der ich eigentlich noch ein, zwei Monate bleiben wollte.
Also nehmen was kommt: 86€ kostet ein Flugticket, mein Geldbeutel füllte sich im Urlaubsparadies eher als andersrum. Durch meinen Geo-Job im Internet, sowie Geldspenden lieber Freunde, hatte ich eine auskommende Zeit auf Gran Canaria, … sieben Wochen Sonne, Wärme, Playa del Ingles … und jetzt wo’s am schönsten scheint, spontan den schnitt.

Weihnachten bin ich bei Freund Georg am Kamin …

image
Um den Flughafen von Gran Canaria sieht es zwar wie Kriegsgebiet aus, eignet sich aber gut um hier die letzte Nacht im Zelt zu verbringen.

PS: Vielen Dank für die Spende DIRK LORENZ, … kann dich aber nirgends in meinen Registern finden (Facebook, usw.) deshalb melde dich bitte bald bei mir 🙂

Kommentar verfassen